0800 - 899 899 9
(K o s t e n l o s)
Mo - Fr  09:00 - 18:00 Uhr


Suche


Alphabetischer Index


Hilfe :: Cloud-Webhosting :: Allgemein


Welche Logfiles werden wie lange von PixelX gespeichert und wie kann ich diese einsehen?

Auf den Server-Systemen von Pixel X werden automatisiert Protokolle (sog. Logfiles) erhoben.

 

Die Vorhaltedauer dieser Daten ist bei den Produkten Cloud Webhosting, WordPress Hosting, Nextcloud Hosting und Reseller Cloud Hosting voreingestellt, können aber nachträglich im Account vom Benutzer angepasst/verändert werden.

 

Dedizierte Server und Cloud Server verfügen über Voreinstellungen der Vorhaltezeit gemä des Plesk Auslieferungszustandes. Auch hier kann der Kunde die Einstellungen nachträglich anpassen.

 

 

1. Logfiles und Vorhaltezeiten

Hier erfahren Sie, welche Logs mit welcher Vorhaltezeit laut unseren Voreinstellungen gespeichert werden und wie Sie diese in Ihrer Benutzeroberfläche einsehen können.

 

Alle Logfiles werden täglich rotiert. Die Logs vom Vortag werden archiviert und stehen für die jeweilig genannte Vorhaltezeit zur Verfügung.

 

1.1 Im Plesk Onyx einsehbare Logfiles

  • Apache-Zugriff (access_log)
    In diesem Protokoll werden alle vom Apache-Webserver verarbeiteten HTTP-Anforderungen aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • Apache-SSL-Zugriff (access_ssl_log)
    In diesem Protokoll werden alle vom Apache-Webserver verarbeiteten HTTPS-Anforderungen aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • Apache-Fehler (error_log)
    Dieses Protokoll enthält diagnostische Informationen. Zudem werden alle Fehler aufgezeichnet, die beim Bearbeiten von Anforderungen vom Apache-Webserver erkannt werden.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • nginx-Zugriff (proxy_access_log)
    In diesem Protokoll werden alle vom nginx-Proxy-Webserver verarbeiteten HTTP-Anforderungen aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • nginx-SSL-Zugriff (proxy_access_ssl_log)
    In diesem Protokoll werden alle vom nginx-Proxy-Webserver verarbeiteten HTTPS-Anforderungen aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • nginx-Fehler (proxy_error_log)
    Dieses Protokoll enthält diagnostische Informationen. Zudem werden alle Fehler aufgezeichnet, die beim Bearbeiten von Anforderungen vom nginx-Proxy-Webserver erkannt werden.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

 

1.2 Nicht selbst einsehbare Logfiles

Folgende Logfiles können kostenpflichtig per Supportanfrage angefordert werden:

 

  • POP3/IMAP Logfile
    In diesem Protokoll werden alle POP3 und IMAP Verbindungsversuche und Logins aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • SMTP Logfile
    In diesem Protokoll werden alle versendeten E-Mails aufgezeichnet, inklusive Absender und Empfänger sowie ggf. Übertragungsfehler.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

  • FTP Logfile
    In diesem Protokoll werden alle FTP Anmeldungen- und Verbindungen aufgezeichnet.
    Vorhaltezeit: 7 Tage

 

1.3 Im Plesk Onyx einsehbare Webstatistik

Vorhaltezeit: 8 Wochen

 

In diesem Protokoll werden Statistiken über den Aufruf der Website aufgezeichnet.

 

Diese beinhalten folgende Informationen:

 

  • Traffic / Bandbreite
  • Anzahl der Besucher je Zeitraum
  • Herkunft der Besucher (Top 10)
  • Besucher Host (Top 10)
  • Dauer des Website-Besuchs
  • Aufgerufene Seiten (Top 10)
  • Robot/Spider Besucher (Top 10)
  • Downloads (Top 10)
  • Dateitypen
  • Betriebssysteme des Besuchers (Top 10)
  • Browser des Besuchers (Top 10)
  • Seite, von der der Besucher kam
  • Suchbegriff Keyphrase (Top 10)
  • Suchbegriff Keywords (Top 10)
  • HTTP Status Codes

 

 

2. Wie kann ich meine Logfiles einsehen?

Um die Logfiles einzusehen melden Sie sich zuerst im Plesk Onyx an.

2.1 Logfiles mit Plesk Onyx einsehen

Gehen Sie auf den Bereich der gewünschten Domain.

 

Klicken Sie auf Protokolle.

 

Plesk Menü Logfiles

 

 

Sie Sehen die aktuellen Zugriffsprotokolle und können bei Bedarf über die Suchfelder die Anzeige weiter einschränken.

 

Plesk Logfiles

 

 

Um die Logfiles zu verwalten klicken Sie auf das Dropdownmenü und wählen Protokolldateien verwalten aus.

 

Plesk Logfiles Optionen

 

 

2.2 Logfiles löschen

Wählen Sie die zu löschenden Logfiles durch anklicken der Checkbox aus. Beachten Sie, dass Sie nur Logfiles löschen können, die den Zusatz "rotiert" enthalten.

 

Zum Löschen klicken Sie auf Entfernen.

 

Plesk Logfiles löschen

 

 

2.3 Protokoll-Rotation ändern

Klicken Sie auf Protokoll-Rotation.

 

Hier können Sie die Bedingung für Protokoll-Rotation einstellen - abhängig von der Dateigröe oder nach Datum.

 

Zusätzlich ist die Maximale Anzahl an Protokolldateien einstellbar.

 

Bestätigen Sie die Änderungen durch Klick auf OK.

 

Plesk Logfiles Rotation ändern

 

 

2.4 Webstatistiken mit Plesk Onyx einsehen

Gehen Sie auf den Bereich der gewünschten Domain.

Klicken Sie auf Webstatistiken für SSL/TLS oder Webstatistiken.

 

Unter dem ersten Punkt finden Sie alle Webzugriffe die verschlüsselt über HTTPS erfolgt sind.

Unter dem zweiten Punkt wird der unverschlüsselte HTTP Zugriff angezeigt.

 

Melden Sie sich mit Ihrem FTP Benutzer an.

 

Plesk Menü Webstatistiken

 

 

Über die Links im oberen Bereich können Sie direkt einzelne Auswertungen öffnen oder Alternativ herunterscrollen um verschiedene Statistiken angezeigt zu bekommen.

 

Plesk Webstatistiken für SSL/TLS

 

 

2.5 Webstatistiken deaktivieren

Gehen Sie auf den Bereich der gewünschten Domain.

 

Klicken Sie auf Hosting Einstellungen.

 

Plesk Menü Hosting Einstellungen

 

 

Scrollen Sie nach unten bis zum Absatz Webskripte und Statistiken.

 

Wählen Sie im Dropdownmenü Webstatistiken zwischen AWStats (Webstatistiken aktiv) oder Ohne (keine Web Statistiken).

 

Plesk Webstatistiken deaktivieren