0800 - 899 899 9
(K o s t e n l o s)
Mo - Fr  09:00 - 18:00 Uhr


Suche


Alphabetischer Index


Hilfe :: Hosting :: WebDAV


Windows 7 - WebDAV Einrichtung

Microsoft stellt seit Windows XP den Dienst WebDAV zur Verfügung. Um WebDAV im Windows nutzen zu können, wird Ihr WebDAV-Verzeichnis als „Netzlaufwerk“ in Ihrem Arbeitsplatz eingebunden. Um mit der Einrichtung zu beginnen, starten Sie zunächst Ihren Arbeitsplatz bzw. „Computer“ über den Desktop oder das Start-Menü. Im oberen Teil des Arbeitsplatzes in der Navigationsleiste befindet sich die Option „Netzlaufwerk verbinden“. Sollte diese Option nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte auf die zwei Pfeile „>>“, um weitere Optionen anzuzeigen.

 

 

 

Wenn Sie auf „Netzlaufwerk verbinden“ geklickt haben, öffnet sich der Einrichtungsassistent. Suchen Sie sich einen beliebigen freien Laufwerksbuchstaben aus, unter dem WebDAV später angezeigt werden soll. Unter „Ordner“ geben Sie den Link zu Ihrem WebDAV-Verzeichnis ein, den Sie beim Anlegen innerhalb der Konfigurationsoberfläche Confixx erhalten haben. Des Weiteren aktivieren Sie bitte die Optionen „Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen“ und „Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen“. Anschließend bestätigen Sie Ihre Eingaben mit „Fertig stellen“.

 

Die Adresse lautet: „https://webdav[Servernummer].pixelx.de/[Webnutzer]/[WebdavOrdner]/“
Die Werte in den eckigen Klammern beziehen sich auf den Server, Ihren Benutzer und das Verzeichnis, für das Sie WebDAV aktiviert haben.

 

 

 

Windows fordert Sie nun auf, Ihre Zugangsdaten einzugeben. Damit Sie sich nicht immer erneut einloggen müssen, wählen Sie „Anmeldedaten speichern“ aus und klicken abschließend auf „OK“. WebDAV ist vollständig eingerichtet und kann verwendet werden.

 

 

 

Sollten sie bei der Verbindung des Netzwerkpfades die Fehlermeldung bekommen: 

"Verbindung zum Netzwerk nicht möglich", rufen Sie bitte über die Systemsteuerung die Verwaltung auf. Dort finden Sie den Punkt Dienste. nachdem Ssie diese aufgerufen haben, wählen Sie in der Liste den Punkt WebClient auf und aktivieren den WebClient.