0800 - 899 899 9
(K o s t e n l o s)
Mo - Fr  09:00 - 18:00 Uhr


Suche


Alphabetischer Index


Hilfe :: Hosting :: WebDAV


Ubuntu - WebDAV Einrichtung

Unter Ubuntu gestaltet sich der Zugriff auf ein WebDAV-Verzeichnis ein bisschen anders als unter Windows, da das Einbinden nicht mittels grafischer Oberfläche funktioniert, sondern über den Terminal, welchen Sie unter „Anwendungen“ und schließlich „Zubehör“ starten können, stattfindet. Als erstes benötigen Sie das Software-Paket „Cadaver“, welches Sie mittels des Befehls sudo apt-get install cadaver herunterladen und installieren können.

 

 

 

Cadaver ist nun installiert und funktionsbereit. Starten Sie die Software, indem Sie cadaver eintippen und bestätigen. Ihre Anzeige sollte sich auf „dav:!>“ ändern.

 

 


Mittels der Eingabe von „help“ erhalten Sie eine Auflistung aller relevanten Befehle, die Sie zum Navigieren benötigen. Dabei sind manche Befehle doppelt als Aliase vorhanden wie z.B. das bekannte „rm“ und „delete“.

 

 

 

Um schließlich eine Verbindung aufbauen zu können, geben Sie zunächst „open“ und dann Ihren Link zum WebDAV-Verzeichnis ein, den Sie unter der Konfigurationsoberfläche Confixx erhalten haben. Zum Beispiel kann der Befehl wie folgt aussehen: open https://webdav15.pixelx.de/web123/webdav

 

 


In diesem Schritt müssen Sie sich mittels Ihres vorher definierten Nutzernamen und Password authentifizieren. Wenn Sie das Passwort eingeben, erscheinen keine „Sternchen“ als Zeichen einer Eingabe.

 

 


Cadaver hat die Verbindung zum WebDAV-Verzeichnis aufgebaut.